mobilität

Kia EV9 – der coole Koloss

Als Fahrer des Kia EV9 kann man mit gutem Gewissen Raum, Komfort, Leistung und Aufmerksamkeit genießen. Die Zeiten, in denen man mit einem Elektroauto Aufsehen erregte, sind eigentlich vorbei. Es gibt allerdings noch Ausnahmen wie etwa den EV9 von Kia. Allein mit seiner über fünf Meter langen und gut zwei Meter breiten Karosserie fällt der Koreaner unweigerlich auf. Zumal das monolithisch ...

VW und Chinesen rücken an Tesla heran

Tesla ist innovativ wie kein anderer E-Autohersteller. Aber auch die Konkurrenz schläft nicht. Der US-Hersteller Tesla verteidigt seine Position als weltweit innovationsstärkster E-Autobauer. Volkswagen und die chinesische Konkurrenz holen allerdings auf, wie aus dem aktuellen Innovations-Ranking des Center of Automotive Management (CAM) hervorgeht. Die Experten sehen Tesla mit 214 Indexpunkten weiterhin als einzigen „Top-Innovator“ der Branche. Die Gruppe der „Fast Follower“ ...

Audi E-Tron GT mit Facelift

Nach Porsches Taycan bekommt nun auch der verwandte Audi E-Tron GT ein Facelift: besseres Fahrwerk, mehr Reichweite und Leistung. Nach dem Taycan von Porsche bekommt nun auch der Audi-Technik-Bruder E-Tron GT ein Facelift. Vor der offiziellen Präsentation der überarbeiteten Variante haben die Ingolstädter Bilder eines entsprechenden Prototyps veröffentlicht und einige Details zu den Neuerungen verraten. Ein Schwerpunkt der Überarbeitung liegt auf ...

Nissan Qashqai kommt mit neuem Gesicht

Nissan hat seinen Erfolgs-Crossover Qashqai aufgefrischt. Das geht weit über ein übliches Facelift hinaus. Seit rund dreieinhalb Jahren gibt es den aktuellen Qashqai. Im üblichen Auto-Lebenszyklus war das bis dato gut 350.000 Mal verkaufte Erfolgsmodell also reif für Frischzellen. Bei kosmetischem Feinschliff haben es die Autobauer nicht belassen. Sie gaben dem Qashqai ein neues, frisches Gesicht. Und brachten gleichzeitig Infotainment, Assistenzsysteme ...

Das Rad als Zugbegleiter

Wer klimafreundlich reisen will, steigt in den Zug. Oder aufs Fahrrad. Bahn und Bike lassen sich auch kombinieren. Intermodales Reisen erfreut sich in Deutschland wachsender Beliebtheit. Eine schon länger etablierte Spielart ist die Fahrradmitnahme im Rahmen einer Zugreise. Genutzt wird diese Möglichkeit vor allem von Pendlern und Urlaubern. Dieses Reiseformat ist besonders umweltfreundlich, zudem erhöht das Fahrrad die Flexibilität der Reisenden ...

Neuer Partner für ADAC-Ladekarte

Der ADAC wird vom 1. August an keine Ladekarte für das Netz der EnBW mehr anbieten. Diese wiederum ändert ihre Tarifstruktur. Die Ladekarte des ADAC in Partnerschaft mit Deutschlands größtem Anbieter EnBW galt lange als das beliebteste Angebot in dieser Branche. Zum 1. August trennen sich jedoch die Wege der Unternehmen. Der ADAC setzt dann auf einen neuen Partner. EnBW wird ...

Fiat 500 Elektro: Besser, billiger, weiter

Der Fiat 500 Elektro soll günstiger werden und außerdem mehr Reichweite bieten. Der Automobilkonzern Stellantis will 100 Millionen Euro in die Zukunft des Fiat 500 Elektro investieren. Das kündigte Konzernchef Carlos Tavares jetzt bei der Eröffnung einer neuen Produktionsanlage für Getriebe im Fiat-Werk Mirafiori an. Die neue Fertigungslinie ist Teil eines Investitionspakets von 240 Millionen Euro in das italienische Traditionswerk, in ...

Eiswalzer mit Mercedes G 580 EQ

Mercedes präsentiert die elektrische G-Klasse im Serien-Kleid. Der G 580 EQ wird ein Gelände-Profi wie seine Verbrenner-Brüder – nur noch talentierter. So richtig eisig ist die Luft bei den finalen Abnahmefahrten am Polarkreis gar nicht, das Thermometer zeigt „nur“ zwischen minus zehn und plus zwei Grad. Aber die Straßenbedingungen passen den Test-Ingenieuren von der G 580 EQ-Entwicklung bestens ins Konzept. Mal ...

Yangwang U8: Da kommt was auf uns zu

Der BYD Yangwang U8 hat einige einzigartige Tricks auf Lager – wie etwa das Wenden auf der Stelle. Er kostet aber auch so einiges. Er ist gut 5,30 Meter lang, mehr als 2 Meter breit und fast ebenso hoch; erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h und bringt knapp 3,5 Tonnen auf die Waage. Der BYD Yangwang U8 ist schon auf den ...

Der Alfa Romeo Milano, Pardon, Junior lässt die Hüllen fallen

Alfa Romeo hat mit dem Junior den ersten Stromer der Marke vorgestellt. Er bietet Klassenübliches – und zudem eine Bord-KI. Nun ist es geschehen: Nach 114 Jahren wollten die Verantwortlichen bei Alfa Romeo zum ersten Mal ein Auto nach der Heimatstadt Mailand benennen. Es wurde nichts daraus, weil die Autobauer ihr neues Produkt nach Intervention der italienischen Regierung umbenennen mussten. Demnach ...

Smart entwickelt neuen Zweisitzer

Nach dem Aus des Fortwo entwickelt Smart eine neue Plattform für einen Zweisitzer – und sucht nach Partnern. Der Smart Fortwo wird seit geraumer Zeit nicht mehr gebaut, und ein Nachfolger ist nicht in Sicht. Noch nicht. Denn die Marke hat mit der Entwicklung eines Nachfolgers auf Basis einer neuen Plattform namens Electric Compact Architecture (ECA) begonnen. Das gab Smart-Europe-CEO Dirk ...

Opel stellt den neuen Frontera vor

Erst zu Beginn des Jahres überraschte Opel mit der Ankündigung eines neuen Frontera. Nun gibt es Bilder – und einige Spekulationen. Opel will noch diesen Sommer eine Neuauflage des SUV-Modells Frontera auf den Markt bringen und hat jetzt weitere Details und erste Fotos veröffentlicht, die einiges über das Verwandtschaftsverhältnis des neuen Modells verraten. Gerüchte, dass der neue Frontera auf der jungen ...