Lucid Motors Tesla

Lucid Motors bringt 2021 den Air

Tesla-Konkurrent Lucid Motors verspricht 640 Kilometer Reichweite und 1.000 PS. Präsentation auf der Auto Show in New York.

In Sachen Elektroautos mangelt es seit Jahren ja nicht an Studien und Start-ups, die es in die Serienfertigung schaffen wollen. Jüngst machte Sono Motors mit einem Hilferuf auf sich aufmerksam, um 50 Millionen Euro Kapital einzusammeln, was ja auch geklappt hat.

Aus Amerika kommt nun ein Kandidat, der schon im kommenden Jahr ein Fahrzeug in Europa zu verkaufen plant, das zu einem Konkurrenten von Tesla avancieren könnte: Das E-Auto-Start-up Lucid Motors stellt auf der Auto Show in New York (10. bis 19. April) die Serienversion seiner Sportlimousine Air vor. Bereits Ende des Jahres soll die Produktion starten, in Europa werden die ersten Autos für 2021 erwartet. Ab sofort kann der Viersitzer in Deutschland gegen 1.000 Dollar Anzahlung reserviert werden, ein Endpreis wird nicht genannt, er dürfte aber sechsstellig ausfallen.

Sechsstelliger Preis

Im Gegenzug zu den deftigen Anschaffungskosten gibt es ebensolche technische Eckdaten. Die zwei sich jeweils an den Achsen befindlichen E-Motoren der Limousine sollen zusammen 1.000 PS mobilisieren und einen Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 in unter drei Sekunden erlauben. Der Luxus-Stromer kann aber nicht nur schnell, sondern auch besonders weit fahren. Die 130 kWh ist die Batterie größer als alle derzeit eingesetzten Akkus. Die Reichweite wird mit 640 Kilometer angegeben. Später soll auch ein abgespecktes Basismodell folgen. Man darf gespannt sein, ob Lucid Motors den Zeitplan einhält. HM/SP-X/Titelfoto: Lucid Air

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *