NewALD

NewALD: ALD Automotive übernimmt LeasePlan

Mit „NewALD“ entsteht ein neuer Flotten-Riese mit 3,5 Millionen Fahrzeugen im Bestand. Der Fokus werde auf Elektromobilität gerichtet.

Große Übernahme im Flottenleasingmarkt: Die ALD Automotive, die Mobilitätstochter der Société Générale, hat angekündigt, seinen Wettbewerber LeasePlan für 4,9 Milliarden Euro zu übernehmen. Das Gemeinschaftsunternehmen werde sich NewALD, wie die Unternehmen mitteilen und vor allem mit Dienstleistungen in der E-Mobilität wachsen.

Die Übernahme soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein; es entsteht ein Flottenanbieter mit 3,5 Millionen Fahrzeugen. Gleichzeitig werde man eine der größten Elektrofahrzeugflotten betreiben. NewALD komme auf ein jährliches Einkaufsvolumen von 800.000 Fahrzeugen und peile – in Kombination mit Fahrzeugen, die aus dem Fuhrpark ausscheiden – ein Wachstum von sechs Prozent beim Bestand an.

Drei Schwerpunkte

NewALD werde sich eigenen Angaben drei Schwerpunkte setzen. Zum einen wolle man „den Übergang von Eigentum zu Benutzerschaft“ forcieren – nicht nur für den Fuhrpark- und Geschäftskundenmarkt, sondern auch für Privatkunden. Zudem will man die „datengetriebene digitale Transformation der Mobilitätsbranche“ vorantreiben. Und NewALD will sich als führender Anbieter „nachhaltiger Mobilitätslösungen“ positionieren. Dabei gehe es nicht nur um elektrisch angetriebene Fahrzeuge, sondern auch um multimodale Angebote für die Mitarbeitermobilität.

LeasePlan befindet sich zu 100 Prozent im Besitz der LP Group B. V., eines Konsortiums von Langzeitinvestoren, einschließlich des niederländischen Pensionsfondsanbieters PGGM, Dänemarks größtem Pensionsfonds ATP, GIC, Luxinva S.A. – im vollständigen Besitz der Abu Dhabi Investment Authority (ADIA) – sowie durch die von TDR Capital LLP verwalteten Investmentfonds.

„Keinerlei Änderungen“

Laut LeasePlan würden sich für die eigenen Leasing-Kunden „keinerlei Änderungen“ ergeben. „Bis zum Abschluss der Transaktion werden LeasePlan und ALD als zwei völlig eigenständige Unternehmen und in jeder Hinsicht völlig unabhängig voneinander agieren“, heißt es. „Indem wir die vielfältigen Stärken von ALD und LeasePlan vereinen, an Größe gewinnen, unsere Kräfte im digitalen Bereich bündeln und einen führenden Anbieter nachhaltiger Mobilitätslösungen schaffen, würden wir unsere Branche verändern und am besten positioniert sein, um unserem erweiterten Kundenstamm noch bessere Lösungen und Wertversprechen zu liefern“, sagt ALD-CEO Tim Albertsen. LeasePlan-CEO Tex Gunning ergänzt: „Vom ersten Tag an würde NewALD eine der größten Elektrofahrzeugflotten betreiben und auch weiterhin den Standard für ESG („Environment, Social, Governance“-Anlagekriteriten, Anm.d.Red.) in der Mobilitätsbranche setzen.“ HM/Foto:

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *