Anhängelasten

Anhängelasten: Diese Stromer dürfen was ziehen

Nicht alle Elektroautos dürfen Anhänger ziehen. Wir haben eine Übersicht der Anhängelasten zusammengetragen.

Nicht wenige Pkw-Besitzer haben an ihrem Fahrzeug eine Anhängerkupplung. Die Bandbreite der Nutzung ist groß: Fahrradträger, Wohnanhänger, Lastenanhänger, Sportanhänger – in unserer Konsumwelt gibt es immer etwas zu transportieren. Entsprechend groß war die Überraschung, als die ersten Elektroautos auf den Markt kamen und keine Anhängelasten vorweisen konnten. Sprich: Hängerglück ade.

Reichweite: 50 bis 70 Prozent Einbußen

Grund für die Zurückhaltung ist vor allem die Reichweite der Stromer, die unter einer – oft wenig windschlüpfrigen – Zuglast spürbar leidet. Markus Emmert, Vorstand des Bundesverbandes eMobilität (BEM): „Wir sprechen hier von Einbußen von 50 bis 70 Prozent. Für längere Reisen mit Trailer ist das nicht zumutbar, denken wir nur an die Wohnanhänger. Hinzu kommt, dass die Ladeplätze nicht so ausgelegt sind, dass man sie mit einem Hänger am Fahrzeug nutzen kann. Wir bräuchten, wie in der Verbrenner-Welt, also Drive-Through-Stationen. Und zu guter Letzt haben Elektromotoren zwar ein gutes Drehmoment, beim Anfahren am Berg mit Zuglasten haben sie bisweilen teilweise aber dennoch Schwierigkeiten.“

Große Unterschiede bei den Anhängelasten

Mittlerweile haben auch die Hersteller des Elektroautos umgedacht und geben ihre Fahrzeuge für Anhängelasten frei, diese variieren aber teilweise stark. So dürfen etwa die sehr neuen Modelle iX3 von BMW und Mustang Mach-e von Ford Anhänger mit maximal 750 Kilogramm Gewicht ziehen, während der Opel Corsa-e 1.200 Kilo an den Haken nehmen darf. Tesla hat sich leider nicht an unserer Umfrage beteiligt, auf der Tesla-Seite aber kann man nachlesen, dass das Model Y 1.600 Kilo ziehen darf.

Die Idee: Der e-Trailer

Anhängelasten

Der Caravan-Hersteller Dethleffs hat nun einen elektrisch angetriebenen Wohnanhänger getestet. Foto: Dethleffs

Kein Wunder also, dass der BEM seit einigen Jahren an Lösungen tüftelt. Eine Idee, die sich auch schon in der Umsetzungsphase befindet, ist der elektrisch unterstützte Hänger, der sogenannte e-Trailer. Emmert: „Die neue Trailer-Generation in den Klassen 01 bis 04, also vom Grünschnittanhänger bis zum großen Lkw-Anhänger, erhält einen eigenen elektrischen Antrieb und wird von einer eigenen Traktionsbatterie unterstützt werden. Diese unterstützt etwa beim Anfahren und kann den Antrieb des elektrischen Zugfahrzeugs bis fast zum neutralen Punkt unterstützen. Aktiv schieben darf dieser natürlich nicht.“

Das bedeute, so Markus Emmert weiter, dass der Akku des Zugfahrzeugs geschont werde und seine Reichweite gewahrt bleibe. Das bedeute aber auch, dass die Anhängelast eines Zugfahrzeuges keine wichtige Rolle mehr spielt. Es sei also denkbar, dass ein Kleinwagen einen Zwei-Tonnen-Hänger an den Haken nimmt.

Erste Testfahrt mit dem e-Trailer

Der Caravan-Hersteller Dethleffs hat nun einen elektrisch angetriebenen Wohnanhänger getestet: Mit einem Audi e-tron 55 Sportback als Zugfahrzeuge schaffte das Gespann den 387 Kilometer langen Weg über die Alpen von Isny im Allgäu nach Riva del Garda ohne Ladestopp. Zugfahrzeug wie Hänger hatten am Ziel noch etwa 20 Prozent Restkapazität. Doch der technische Aufwand ist enorm. Ein Zugkraftsensor in der Anhängevorrichtung registriert, ob das Zugfahrzeug beschleunigt, verzögert oder gleichmäßig rollt. Dementsprechend stellen die Motoren im Hänger innerhalb einer zehntel Sekunde ihre Kraft bereit. So wird eine bestimmte Anhängelast nie überschritten, der e-tron zog nie mehr als 20 Kilogramm. Die Energie dafür kam aus zwei Akkumodulen mit rund 80 kWh Kapazität.

Der Aufwand hat natürlich seinen Preis: Laut Dethleffs liegt dieser bei rund 80.000 Euro Grundpreis. Kein Wunder, dass man bis zur Serienreife versucht, Gewicht und Kosten zu senken.

ID.3 darf keine Hänger ziehen

Wer also ein Elektroauto für den Hängerbetrieb sucht, sollte sich in der unten stehenden Tabelle ansehen, wer wie viel ziehen darf. Angegeben ist immer die maximale Last bei zwölf Prozent Steigung mit gebremstem Anhänger. Beim Blick auf diese Tabelle fällt auf, dass der VW ID.3 keine Lasten ziehen, während der „Spitzenreiter“ BMW iX 2.500 Kilo an den Haken nehmen darf. Ist keine Anhängelast vorgesehen, können manche Modelle wie der genannte VW ID.3, der Hyundai Kona Electric, der Kia e-Soul und der e-Niro zumindest mit einer Kupplung zur Aufnahme eines Fahrradträgers ausgerüstet werden. Bei ihnen ist eine Stützlast erlaubt. HM/Titelfoto: VW

 


Sollte die Tabelle auf dem Smartphone nicht richtig angezeigt werden, können Sie das Ergebnis unserer Umfrage hier downloaden.


 

 

Marke

ARI 145
ARI 345
ARI 458
ARI 901
Audi e-tron (Sportback) 55 quattro
Audi e-tron S 50 (Sportback) quattro
Audi Q4 e-tron 50 (Sportback) quattro
BMW i4
BMW iX
BMW i3/s
BMW iX3
Byton
Citroen
Cupra Born
Dacia Spring
DS 3 Crossback
eGo Life
Fiat
Ford Mustang Mach-e
Honda-e
Hyundai Ioniq 5 (58 kWh)
Hyundai Ioniq 5 (72,6 kWh)
Hyundai Kona Elektro (38,3/39,2 kWh)
Hyundai Kona Elektro (64 kWh)
Jaguar
Kia e-Niro
Kia e-Soul
Kia EV6 (58 kWh)
Kia EV6 (77 kWh)
Lexus UX 300e
Mazda MX-30
Mercedes EQA 250
Mercedes EQA 250 4Matic
Mercedes EQC 400 4Matic
Mercedes EQS 450+/580 4Matic
Mercedes EQV
Mini Cooper SE
Nissan Leaf/e+
Nissan e-NV200
Nissan e-NV200 Kombi
Nissan e-NV200 Evalia
Opel Corsa-e
Opel Mokka-e
Opel Zafira-e Life
Opel Vivaro-e
Opel Combo-e Life
Peugeot e-208
Peugeot e-2008
Peugeot e-Rifter
Peugeot e-Traveller
Peugeot e-Partner
Peugeot e-Expert
Peugeot e-Boxer
Polestar 2
Porsche Taycan
Porsche Cross Tourismo
Renault Zoe
Renault Kangoo Z.E.
Renault Master Z.E.
Smart
Skoda Enyaq 50
Skoda Enyaq 60/80
Skoda Enyaq 80x
Tesla Model 3
Tesla Model Y
Toyota Proace/Verso electric
Volkswagen ID.3
Volkswagen ID.4
Volkswagen ID.4 GTX
Volvo XC40 Recharge
Volvo C40 Recharge
Max. Anhängelast gebremst (kg)

100*
250*
750*
900*
1.800
1.800
1.200
1.600
2.500
0
750
k.A.
k.A.
0
0
0
0
k.A.
750
0
750
1.600
0
300
k.A.
300
300
750
1.600
0
0
750
1.800
1.800
750
0
0
0
410/450
150
0
1.200
0
1.000
1.000
750 – 1.500
0
0
750
750
750
750-1.000
n.n.
1.500
0
0
0
375
0
k.A.
0
1.000
1.200
1.600
1.600
1.000
0
1.200
1.400
1.500
1.800

2 Responses

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *